Assaf Levitin (Israel), Bassbariton/Kantor

Assaf Levitin ist ein gefragter Interpret zeitgenössischer Musik. Unmittelbar nach seiner Fortbildung am internationalen Opernstudio im Opernhaus Zürich wurde er 2002 Ensemblemitglied des Theaters Dortmund. Dort verkörperte er unter anderem Figaro (Mozart), Masetto, Don Alfonso, Colline, Baculus und Gremin. Seit 2011 ist er Mitglied des Kantorenseminars am Abraham Geiger Kolleg an der Universität Potsdam. Im Rahmen seiner Ausbildung gestaltete er als Sänger und Kantor verschiedene Konzerte und Liturgien in Berlin, Paris, Warschau, Basel und anderen Gemeinden. Seit 2014 tritt er im Rahmen des Kulturprogramms des Zentralrats der Juden in Deutschland mit dem von ihm gegründeten Ensemble Die Drei Kantoren auf, dessen CD kürzlich erschienen ist. Assaf Levitins CD-Aufnahmen präsentieren zudem u. a. den Mainzer Nussach, Solo-Partien in Schuberts Messen und Werke von jüdischen bzw. israelischen Komponisten wie Arnold Schönberg und Noa Blass. Er arbeitete u. a. mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem SWR Stuttgart, dem WDR Köln, den Berliner Symphonikern, den Brandenburger Symphonikern, dem Israeli Chamber Orchestra und dem Jerusalem Symphony Orchestra zusammen.

zurück